SPD Althengstett/Simmozheim

Unterstütze uns mit einer Spende.

Die SPD verfügt nicht über Großspender wie CDU/CSU, FDP und AfD. Sie ist auf die Unterstützung Ihrer Mitglieder angewiesen. Deshalb bitten wir Dich: Unterstütze uns mit einer Spende.

 

Das Wahlkampf-Konto für den gesamten Wahlkreises Calw/Freudenstadt ist beim SPD-Kreisverband Calw eingerichtet: Sparkasse Pforzheim Calw | IBAN DE98 6665 0085 0007 6006 15

 

Selbstverständlich erhältst du für deine Spende eine Spendenbescheinigung.

Informationen zu Spenden an die SPD Baden-Württemberg

Spenden an die SPD sind steuerlich absetzbar:

 

1. Die Lohnsteuer/Einkommensteuer (Steuerschuld) ermäßigt sich nach § 34 EStG um 50 Prozent der Beiträge und Spenden an politische Parteien, höchstens jedoch um 825 Euro, im Falle der Zusammenveranlagung von Ehegatten um 1.650 Euro (§ 34 EstG). Diese Steuerermäßigung gilt somit für Beiträge und Spenden bis zu insgesamt 1.650 Euro, bzw. 3.300 Euro bei Eheleuten.

2. Darüber hinaus gehende Spenden und Beiträge bis zu weiteren 1.650 bzw. 3.300 Euro können nach § 10 b Abs. 2 EStG als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

 

Diese Regelungen gelten nur für "natürliche Personen". "Juristische Personen", gemeint sind Unternehmen wie z. B. GmbHs und Aktiengesellschaften, können ihre Spenden nicht steuerlich geltend machen.

 

Svenja Schulze zu Gast in Simmersfeld


 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

Der Klimawandel und die Maßnahmen, ihn zu stoppen, gehören zu den wichtigsten Herausforderungen für die Menschheit in unserer Zeit. Das Thema bestimmt gerade jetzt im Vorfeld der Bundestagswahlen und in Zusammenhang mit immer deutlicher erkennbar schwerwiegenden Folgen des Klimawandels auch bei uns in Deutschland die politische Debatte.

 

Der Klimawandel ist keine Zukunftsmusik oder ein Horrorszenario, das sich in fernen Ländern abspielt. Der Klimawandel ist auch in Deutschland, auch hier im Schwarzwald, längst spürbar. Die Überschwemmungen und Flut in vielen Teilen Deutschlands in Sommer 2021 sind ein prägendes Beispiel dafür

Rekord an Großspenden: Konzerne und Privatpersonen füllen Wahlkampfkonten mit Millionen

Berlin / Hamburg, 27. August 2021 - Unternehmen, Interessenverbände und vermögende Privatpersonen haben den Parteien in den ersten neun Monaten dieses Jahres Rekorderlöse beschert: Mit 8,4 Millionen Euro lagen die Einnahmen aus Großspenden zu diesem Zeitpunkt bereits weit über den Jahreserlösen der Vergangenheit. Rekordjahr war bislang 2017 mit 6,8 Millionen Euro. Das berichten die Transparenzinitiative abgeordnetenwatch.de und der SPIEGEL. Sie haben alle Großspenden ausgewertet, die bis zum 26. August auf der Bundestagsseite gemeldet waren. Hauptprofiteure sind drei Parteien: FDP und CDU erhielten 3,2 Millionen bzw. 2,8 Millionen Euro an Großspenden, die Grünen 1,9 Millionen Euro.

Die SPD mit Rückenwind im Wahlkreis unterwegs
SPD-Würfel Kreisverband Calw (langer Schatten rechts)

Die SPD legt in allen Umfragen zu, Soziale Politik für Dich ist möglich. Die SPD im Wahlkreis Calw/Freudenstadt wird in den kommenden Wochen auf der Straße, nah bei den Leuten sein. Wer gerne mit uns ins Gespräch kommen möchte hat an den kommenden Wochenenden bei unseren Infoständen dazu Gelegenheit. Und zwar am: 4. September in Calw und Schömberg(CW).  Am  11.9 in Horb und Bad Liebenzell, am 18.9 in Freudenstadt und Bad Herrenalb, und am 25.9 in Nagold.

Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher*innen.

Saskia Esken, MdB

Die SPD im Kreis Calw

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden