Landesregierung will mit den Bürgern Bilanz ziehen

Veröffentlicht am 23.04.2012 in Pressemitteilungen
Saskia Esken

Gemeinsame Pressemitteilung von SPD und Grünen im Kreis Calw Ein Jahr Grün-Rot: Grüne und SPD im Kreis laden zum „Baden-Württemberg Dialog“ Am 09. Mai 2012 ist es genau ein Jahr her, dass Bündnis 90 / Die Grünen und die SPD Baden-Württemberg ihren Koalitionsvertrag unterzeichnet haben und der Politikwechsel im Land beginnen konnte. Anlässlich des Jubiläums veranstalten die beiden Landesparteien ihren ersten „Baden-Württemberg Dialog“ mit den Mitgliedern der Landesregierung, den Spitzen der Grünen und der SPD in Baden-Württemberg und mit Bürgerinnen und Bürgern aus allen Teilen des Landes. „Ein Jahr Grün-Rot im Ländle ist ein guter Zeitpunkt, um mit den Menschen eine offene Bilanz zu ziehen“ finden auch die Kreisvorsitzenden Saskia Esken von der SPD und Philipp Jourdan von Bündnis 90 / Die Grünen.

Zu der Konferenz am 9. Mai 2012 um 15 Uhr in Stuttgart können die Kreisverbände der Regierungsparteien jeweils zwei Bürgerinnen- und Bürgervertreter entsenden, die mit den Spitzen der Regierung, unter anderem mit Winfried Kretschmann und Nils Schmid, direkt ins Gespräch kommen möchten. Im Kreis Calw werden Grüne und SPD ihre Bürgervertreter gemeinsam auswählen und bitten Interessenten, sich bis zum 27. April über die Internetseite www.bw-dialog.de oder über die Email-Adressen info@spd-kreis-calw.de bzw. kv.calw@gruene.de zu melden. Die Kreisverbände bitten um eine kurze Begründung und eine Beschreibung des Anliegens, das der Bewerber oder die Bewerberin mit den Vertretern von Landesregierung und SPD und Grünen gerne diskutieren möchten. Esken und Jourdan sind sich einig: „Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir den Politikwechsel verwirklichen, denn die Politik ist für die Menschen da und nicht umgekehrt.“

 
 

Homepage SPD Kreis Calw

Saskia Esken, MdB

Die SPD im Kreis Calw

 

 

 

 

 

 

Besucher

Besucher:833399
Heute:9
Online:1